Flottenmarkt weiter auf Wachstumskurs

Fuhrparkmanager
© puhhha - Adobe Stock

Die gewerblichen Neuzulassungen sind im April 2019 um 9,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

Zu diesem Ergebnis kommt das private Marktforschungsinstitut Dataforce. Die Steigerung entspricht umgerechnet 78.672 Neuwagen und übertrifft den Vorjahreswert um mehr als 4.000 Pkw. Im Privatsektor ist die Zahl der neu zugelassenen Fahrzeuge jedoch von 120.811 auf 120.811 gefallen, was ein Minus von 0,6 Prozent bedeutet.

Der wachsende gewerbliche Markt stellt allerdings viele Flottenbetreiber vor organisatorische Herausforderungen: So kennen der Studie „Fuhrparkmanagement 2019“ zufolge nur gut 26 Prozent der befragten Fuhrparkverantwortlichen die genauen Kosten pro Fahrzeug. Lediglich knapp 4 Prozent planen, die Ausgaben in naher Zukunft genauer zu kontrollieren. Rund 70 Prozent der Umfrageteilnehmer wollen hingegen auch zukünftig keine Kontrolle einführen.

Als mögliche Gründe dafür geben die Autoren an, dass viele Flotten oft nur aus wenigen Fahrzeugen bestehen. Gleichzeitig müssen Fuhrparkmanager häufig Termine zum Beispiel in der Werkstatt wahrnehmen, weshalb wenig Zeit für zusätzliche Tätigkeiten bleibt. Für die Studie hat Dataforce insgesamt 641 Flottenverantwortliche online und telefonisch zu Themen wie beispielsweise der Personalausstattung, der Kostenüberwachung oder der „Car Policy“ befragt.

Studie „Fuhrparkmanagement 2019“

Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Fuhrparkmanagement

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655

E-Mail: