Brandschutzhelfer/-in - Erstschulung

Brandschutzhelfer Fürstenwalde

Im Fall eines Feuers können die vorab getroffenen Maßnahmen über Leben und Tod entscheiden. So sollten Mitarbeiter beispielsweise unbedingt wissen, wo der nächste Fluchtweg ist oder wie sie Bränden vorbeugen können.

In vielen Fällen können Brände von Brandschutzhelfern/-innen in der Entstehungsphase gelöscht werden. Ausgebildete Brandschutzhelfer/-innen sind in der ersten Phase eines Brandes wichtige Personen, die Schlimmeres verhindern können. Die DEKRA Akademie bereitet Sie praxisorientiert auf die Aufgaben eines/-r Brandschutzhelfers/-in vor.

Inhalte:

Theorie:
1. Grundlagen im Brandschutz:
- Rechtliche Grundlagen des Brandschutzes
- Physikalisch-chemische Grundlagen der Verbrennung und des Löschens
- Vorbeugender Brandschutz in Gebäuden
- Ziele, Organisation und Methoden des betrieblichen Brandschutzes
- DIN 14096: Brandschutzordnung Teil A – C

2. Brandschutzunterweisung:
- Brandmeldeeinrichtungen; Kennzeichnung
- Abwehrender Brandschutz: Verhalten im Brandfall, Brandbekämpfung mit Feuerlöschern
- Personenbezogene Gefahren durch Brände und persönliche Schutzmaßnahmen
- Rettung von Personen und Einleitung der Evakuierung von Gebäuden; Rettungswege
- Alarmierung, Einweisung und Unterstützung der Hilfskräfte (z. B. Feuerwehr)

Praxis:
- Unterweisung an einem Handfeuerlöscher
- Löschtaktik bei Löschversuchen
- Löschübungen mit handbetätigten Feuerlöscheinrichtungen

Voraussetzungen:

Es sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen.

Abschluss:

Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie

Aktuelles Seminar im Februar mit Startgarantie hier Buchen!

Haben Sie noch Fragen?

Ansprechpartnerin

Frau Cornelia Welk

Telefon: +49.3361.376409-0

Telefax: +49.3361.376409-20

E-Mail:

Das könnte Sie auch interessieren: