„Draufgänger gesucht!“ geht in die zweite Runde.

Draufgänger gesucht Berlin

DEKRA Akademie Berlin ist wieder mit dabei: Jugendliche und Ausbildungsbetriebe sollen zueinander finden!

Das aus Mitteln der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales finanzierte Projekt „Draufgänger gesucht! - Teste, was du drauf hast, und finde den Ausbildungsplatz, der zu dir passt“ geht nach seinem erfolgreichen ersten Jahr in die zweite Runde. Aufgrund der guten Ergebnisse aus der Pilotphase hat die Senatsverwaltung eine weitere Projektphase für die „Draufgänger“ bewilligt. Für die DEKRA Akademie Berlin heißt das, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Projektpartnern auszubauen und Verbesserungen aus der ersten Projektphase umzusetzen. Dazu zählen eine stärkere Einbindung von Klein- und mittelständischen Unternehmen sowie die noch schneller Vermittlung von Jugendlichen in ein Praktikum. „Draufgänger gesucht!“ 2 läuft bis August 2020.

Mit dem Projekt „Draufgänger gesucht!“ gehen die DEKRA Akademie Berlin, das Unternehmensnetzwerk Neukölln Südring und die Senatsverwaltung neue Wege, um die Misere auf dem Ausbildungsmarkt Berlins wirksam und nachhaltig zu bekämpfen. Die DEKRA Akademie agiert dabei als Netzwerkpartner und Bindeglied zwischen potentiellen Auszubildenden, dem Jobcenter, der Agentur für Arbeit und den Unternehmen der Berliner Wirtschaft.

Mit Hilfe einer Kompetenzanalyse und mehreren betrieblichen Erprobungen in gleichen oder ähnlichen Branchen sowie vor- oder nachgelagerten Unternehmen, will die DEKRA Akademie die Entscheidungskompetenz der Jugendlichen fördern und sie so in eine nachhaltige Ausbildung nach ihren individuellen Möglichkeiten und Interessen begleiten. Ziel ist es, sie in eine Einstiegsqualifizierung (Förderungsinstrument der Agentur für Arbeit) in ihrem potentiellen Ausbildungsbetrieb zu begleiten, das Selbstbewusstsein zu stärken und sie mit dem richtigen Unternehmen und der Berufsausbildung zusammen zu bringen, die zu ihnen passt.

Die Jugendlichen werden durch die Betreuer des Teams von Jobcenter/Agentur für Arbeit an einen ausgebildeten PPE-Coach (Personal-Potential-Erfassungsmethode) der DEKRA Akademie übergeben. Es werden vertrauensbildende Einzelgespräche geführt und mittels einer ganzheitlichen Potentialanalyse Kompetenzen und Motivationen ermittelt. Der intensive Vertrauensaufbau ist besonders vorteilhaft, um die Jugendlichen realistisch einschätzen zu können und mit den Erwartungen der potentiellen Ausbildungsbetriebe abzugleichen.Während der Vorbereitung auf die Einstiegsqualifizierung bei potentiellen Ausbildungsunternehmen werden allen Jugendlichen mindesten 2-4 betriebliche Erprobungen ermöglicht, um den passenden Betrieb zu finden und sich im Anschluss für ein Unternehmen entscheiden zu können.

Die Partnerunternehmen haben Ausbildungsplätze in 2020 zu besetzen und sind auf der Suche nach den passenden Kandidaten. Durch unsere Kompetenzfeststellung, die damit verbundene festgestellte Motivation und der Erprobung von beiden Seiten ist die Passgenauigkeit zwischen Betrieb und potentiellen Auszubildenden gegeben. Die Jugendlichen haben realistische Chancen auf den Ausbildungsplatz, der zu Ihnen passt. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Agentur stehen bei einem Ausbildungsabbruch Alternativangebote zur Verfügung.

Ansprechpartnerin:

Frau Babette Grohé

Telefon: +49.30.6981498-13

Telefax: +49.30.6981498-40

E-Mail:

Ansprechpartner:

Herr Jörg-Peter Skroblin

Telefon:+49.30.6981498-24

E-Mail: