Wassergefährdende Stoffe nach § 62

Wassergefährdende Stoffe berlin

Der Umgang mit wassergefährdenden Stoffen ist aus der Sicht des Umweltschutzes zweifellos eine heikle Angelegenheit. Aus diesem Grund gibt es eine Vielzahl von Anforderungen an Betreiber von Anlagen, in denen mit wassergefährdenden Stoffen umgegangen wird.

Betriebe, die Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen einbauen, aufstellen, instand setzen, reinigen und stilllegen, müssen Fachbetriebe nach § 62 Abs. 1 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) sein. Betriebe, die die Dichtheit und Funktionsfähigkeit solcher Anlagen überwachen, fallen ebenfalls unter diese Regelung. Sie sind Fachbetrieb, wenn Sie über die notwendigen Geräte und Ausrüstungsteile sowie über das sachkundige Personal verfügen und die Eignung zum Fachbetrieb nach § 62 Abs. 1 WHG von einem akkreditierten Unternehmen festgestellt wurde. Am ersten Tag wird das geforderte Grundlagenwissen vermittelt, während im fachspezifischen Teil (zweiten Tag) insbesondere auf die Gewerke im Bereich Behälter und Heizölverbraucheranlagen eingegangen wird.

Inhalte:

- Fachbetriebe nach § 62 WHG: Voraussetzungen, Überwachung, AwsV
- Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und untergesetzliches Regelwerk
- Technische Regeln Wasser (TRWs DWA)
- Bauartzulassung und Eignungsfeststellung
- AwSV
- LAU- und HBV-Anlagen
- Rohrleitungen
- Arbeitsschutzrecht
- Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) und Technische Regeln für Gefahrstoffe (TRGS)
- Explosionsgefährdete Bereiche
- Altöllagerung
- Wasserrechtliche Genehmigungsgrundlagen, Anzeigepflicht (landesspezifisch)
- Baurechtliche Genehmigungsgrundlagen

Voraussetzungen:

Fachkundiges Personal aus den betreffenden Unternehmen

Zielgruppe:

Personen, die Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen einbauen, aufstellen, instand setzen und stilllegen; Personen, die die Dichtheit und Funktionsfähigkeit solcher Anlagen überwachen. Im fachspezifischen Teil wird insbesondere auf Gewerke im Bereich Behälter und Heizölverbraucheranlagen eingegangen.

Rechtliche Grundlagen:

§ 62 Abs. 1 Wasserhaushaltsgesetz (WHG)

Abschluss:

Zertifikat 'Fachkunde nach §62 WHG' der DEKRA Akademie mit interner Prüfung (schriftlich)

Seminare:

Noch Fragen ?

Telefon: +49.30.6981498-10

Telefax:+49.30.6981498-40

E-Mail:

Folgende Seminare könnten Sie ebenfalls interessieren: