LADUNGSSICHERUNG – QUALIFIZIERUNG GEM. VDI 2700A

Ladungssicherung in Berlin

Die Ladungssicherung von Waren ist aus zweierlei Gründen wünschenswert: Zum einen soll die Ware in einwandfreiem Zustand beim Empfänger eintreffen, zum anderen ist auf die Sicherheitsbedürfnisse des Transporteurs Rücksicht zu nehmen.

Die Ladungssicherung ist für alle Verantwortlichen im Transportgewerbe ein wichtiges Thema: So können beispielsweise Waren, die für den Transport auf den Fahrzeugen nicht fachgerecht gesichert sind, verrutschen und dadurch Schaden nehmen. Wenn sich der Schwerpunkt des Fahrzeugs plötzlich verändert, kann das zu schweren Verkehrsunfällen führen und damit die Sicherheit des Fahrers und des Fahrzeugs gefährden. Besonders Transporter sind häufig an Verkehrsunfällen beteiligt, die auf eine unsachgemäße Ladungssicherung zurückzuführen sind. Fahrgerechte Transportsicherungen sind daher wichtiger Bestandteil von Seminaren im Bereich Ladungssicherung. Schulungen der Dekra Akademie vermittelt dafür hilfreiches und relevantes Wissen aus Theorie und Praxis.

Fuhrparkverantwortliche und Berufskraftfahrer müssen zudem bei der Beförderung von Gefahrgut (ADR) auch haftungsrechtliche Aspekte beachten – das gilt insbesondere auch für die Ladungssicherung. Schulungen, wie sie die DEKRA Akademie anbietet, helfen dabei, Transportschäden, Unfall- und Folgekosten zu reduzieren sowie Bußgelder zu vermeiden. Die entsprechenden rechtlichen Grundlagen sind neben der praktischen Umsetzung Teil des Ladungssicherungslehrgangs.

Die VDI-Richtlinienreihe (Verein Deutscher Ingenieure) VDI 2700 „Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen“ ist seit vielen Jahren das anerkannte Grundlagenwerk für die Ladungssicherung. Nach § 22 der Straßenverkehrsordnung sind bei der Ladungssicherung „die anerkannten Regeln der Technik“ zu beachten. Dementsprechend ist die Richtlinienreihe VDI 2700 Grundlage bei Überwachungsmaßnahmen durch die Behörden. Gemäß dieser Richtlinie bietet die DEKRA Akademie daher u. a. eine zweitägige Ladungssicherungsschulung an mit folgenden Themen:

  • Rechtliche Grundlagen der Ladungssicherung
  • Physikalische Grundlagen
  • Anforderungen an das Transportfahrzeug
  • Arten der Ladungssicherung
  • Ermittlung der erforderlichen Sicherungskräfte
  • Zurrmittel für die Ladungssicherung
  • Weitere Hilfsmittel zur Ladungssicherung
  • Praktische Übungen zur Beladung und Ladungssicherung

Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie mit einem Ausbildungsnachweis gem. VDI 2700a, der unbefristet gültig ist.

Jetzt aktuelles Seminar BUCHEN!

Haben Sie noch Fragen ?

Ansprechpartner:

Herr Robert Pogirnus

Telefon: +49.30.6981498-20

Telefax: +49.30.6981498-40

E-Mail: