Weiterbildung für Berufskraftfahrer

Berufskraftfahrer Weiterbildung
Sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Platz für die Weiterbildung im März

Das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) sieht alle fünf Jahre eine Fortbildung vor. Absolvieren müssen diese alle im gewerblichen Verkehr tätigen Berufskraftfahrer. Weiterbildung und Unterrichtsmaterialien sind dabei individuell auf LKW-Fahrer zugeschnitten.

LKW-Fahrer die ihre Fahrerlaubnis der Klasse C oder D zu gewerblichen Zwecken einsetzen, müssen alle fünf Jahre eine Weiterbildung im Umfang von 35 Stunden absolvieren. Die Kraftfahrer-Weiterbildung dient als Grundlage für den Eintrag der Schlüsselzahl 95 in den Führerschein und soll besondere tätigkeitsbezogene Fähigkeiten und Kenntnisse nachweisen.

Den Umfang sowie die Inhalte der Weiterbildung legt die Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung (BKrFQV) fest. Sie sieht insgesamt 35 Stunden vor, wobei jede zusammenhängende Unterrichtseinheit mindestens sieben Stunden betragen muss.

Informationen zu unserer Modulschulung vom 05. - 09. März 2018 finden Sie hier.

Diesen Beitrag teilen: