Brandschutzhelfer/-in Seminartermine 2018

Feuerlöschübung mit Handfeuerlöschern

Unternehmen sind verpflichtet, Personen zu benennen, die im Notfall dafür zuständig sind, Erste Hilfe zu leisten, einen Brand zu bekämpfen oder eine Evakuierung einzuleiten. Diese müssen in Gefahrensituationen die Ruhe bewahren sowie souverän und verantwortungsbewusst handeln können.

Gesetzliche Grundlage sind § 10 des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) und die neue Technische Regel für Arbeitsstätten (ASR A2.2 „Maßnahmen gegen Brände“) vom November 2012. Danach ist die Ausbildung von Brandschutzhelferinnen und -helfern in jedem Unternehmen vorgeschrieben. Die notwendige Anzahl der Personen, die eine Brandschutzhelfer-Ausbildung nachweisen müssen, ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung. In der Regel ist ein Anteil von fünf Prozent, gemessen an der Gesamtzahl der Beschäftigten, ausreichend.

Die DEKRA Akademie bietet die praxisorientierte Brandschutzhelfer-Ausbildung als eintägiges Seminar an. Dabei umfasst die Erstschulung zum/zur Brandschutzhelfer/-in auch eine Feuerlöschübung mit Handfeuerlöschern. Am Ende des Tages erhalten die Absolventen dann eine Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie.

Unsere Termine für 2018 finden Sie hier.

Diesen Beitrag teilen: