Gabelstapler und Krane oftmals mangelhaft

Gabelstapler und Krane oftmals mangelhaft
© DEKRA

Eine Überprüfung von Gabelstaplern und Kranen sowie des Arbeitschutzes in Nordrhein-Westfalen brachte schwerwiegende Mängel in mehr als 80 Prozent der kontrollierten Betriebe ans Licht.

269 von 329 der überprüften Betriebe, die Gabelstapler und Krane einsetzen, verstoßen gegen die gesetzlichen Vorgaben beim Arbeitsschutz. Dies ergaben landesweite Kontrollen, die der staatliche Arbeitsschutz in Nordrhein-Westfalen durchführte. Zum Teil waren die Mängel so schwerwiegend, dass die Kontrolleure in jedem dritten Betrieb die Arbeitsmittel stilllegen mussten. Mängel traten insbesondere in Bezug auf die Gerätewartung sowie ihre Instandhaltung auf. Die Mitarbeiter des staatlichen Arbeitsschutzes stellten beispielsweise abgefahrene Reifen oder defekte Sicherheitseinrichtungen fest. Sehr häufig kamen Arbeitgeber außerdem ihrer Unterweisungspflicht nicht nach.

Jährlich kommt es allein in Nordrhein-Westfalen zu über 2.500 meldepflichtigen Unfällen, die im Zusammenhang mit Gabelstaplern und Kranen stehen, deutschlandweit sterben dadurch etwa fünf Menschen pro Jahr. Mit den Kontrollen wollen die Arbeitsschützer auf die Risiken und Gefahren aufmerksam machen, die mit dem Einsatz von Kranen, Gabelstaplern und auch Anschlagmitteln verbunden sind. Die Arbeitgeber sollen daran erinnert werden, ihren arbeitsschutzrechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, ihre Unterweisungspflicht einzuhalten und die festgestellten Mängel so schnell wie möglich abzustellen. Zu keiner Zeit darf eine Gefährdung für den Arbeitnehmer durch unzureichend gewartete Krane und Gabelstapler entstehen. Die Überwachungsaktion fand im Zusammenhang mit der „Woche des Arbeitsmittels“ im Zeitraum vom 6. bis zum 10. November 2017 statt.

Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen: Überwachungsaktion „Woche des Arbeitsmittels“

Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655

E-Mail:

Diesen Beitrag teilen: