IT-Spezialisten wechseln seltener Arbeitgeber

IT-Spezialisten wechseln seltener Arbeitgeber (© Syda Productions - fotolia.com)
© Syda Productions - fotolia.com

Sowohl IT-Manager als auch IT-Fachkräfte sind arbeitgebertreu. Dies fand das Marketingunternehmen TechTarget im Rahmen seiner diesjährigen Gehaltsumfrage innerhalb der IT-Branche heraus.

Die Umfrage führte TechTarget im Juli und August 2017 in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch. Insgesamt beteiligten sich 830 IT-Spezialisten.

Konsens ist, dass die Weiterentwicklungsmöglichkeiten für Arbeitnehmer in ihren aktuellen Positionen häufig so groß sind, dass der Wunsch nach einem Arbeitgeberwechsel größtenteils nicht besteht. Dabei spielt auch die Tatsache eine Rolle, dass 72 Prozent der Befragten durch ihren Arbeitgeber die Möglichkeit erhalten, an Fortbildungen teilzunehmen. 23 Prozent der Arbeitnehmer werden sogar regelmäßig geschult.

Wichtig ist den Befragten der Erhalt von Zertifikaten im Rahmen von produktspezifischen Trainings. Dennoch gaben auch 39 Prozent der befragten IT-Spezialisten an, dass sie gar keine oder nicht ausreichend Möglichkeiten durch ihren Arbeitgeber erhielten, sich weiterzubilden.

Die Befragung hatte die Themen Gehalt, Zufriedenheit, Training und Diversity zum Inhalt.


Informationen und Angebote der DEKRA Akademie


Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655

E-Mail:

Diesen Beitrag teilen: