ERSTE HILFE im Betrieb im Umfeld der Corona (SARS-CoV-2)-Pandemie

Erste Hilfe

Durch die Corona-Pandemie ist die Unsicherheit, wie man sich in Notfallsituationen verhalten sollte noch gestiegen: Die Viren werden durch Tröpfchen übertragen und man soll auf Abstand bleiben. Wie soll man da noch Erste Hilfe leisten, ohne sich selbst zu gefährden?

Die "Corona"-Pandemie hat auch Einfluss auf die Verhaltensregeln für Ersthelfende
Jeder (m/w/d) muss im Rahmen der Zumutbarkeit und ohne erhebliche eigene Gefährdung Erste Hilfe leisten. Eigene Sicherheit bei der Atemkontrolle und der Beatmung im Rahmen einer Wiederbelebungsmaßnahme stehen im Vordergrund. Wir geben Ihnen Empfehlungen zur Ersten Hilfe für betrieblich Ersthelfende.
Unfälle, Notfall- und Krisensituationen können jederzeit passieren – seien Sie darauf vorbereitet!

Termin: 12.09.2020 hier buchen
Termin: 16.10.2020 hier buchen
Termin: 21.11.2020 hier buchen

Ihr Ansprechpartner:
Herr Alexander Kriegl
Telefon: +49.821.44091-70
Telefax: +49.821.44091-50
alexander.kriegl@dekra.com