BGW-Ratgeber zum Thema psychische Gesundheit

BGW-Ratgeber zum Thema psychische Gesundheit (© pressmaster – Adobe Stock)
© pressmaster – Adobe Stock

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hat ein Handbuch zur Gefährdungsbeurteilung der psychischen Belastung veröffentlicht.

Der Job ist für viele Beschäftigte eine Möglichkeit, sich selbst zu entfalten, einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten und soziale Kontakte zu pflegen. Doch viele Menschen fühlen sich durch ihre Arbeit, hohe Erwartungen und die ständige Erreichbarkeit auch immer wieder unter Druck gesetzt und klagen über anhaltenden Stress und fehlende Erholung. Dies führt nicht nur zu persönlicher Unzufriedenheit, sondern auch zu Leistungsminderung und Arbeitsausfall. Um diesen Erscheinungen präventiv entgegenzuwirken, hat die BGW eine Handlungshilfe veröffentlicht, die Unternehmen bei der frühzeitigen Erkennung psychischer Belastung von Beschäftigten hilft.

Der Ratgeber „Psychische Gesundheit im Fokus“ dient als Grundlage für eine Befragung der Beschäftigten zu ihrem psychischen Wohlbefinden. Er thematisiert unterschiedliche Ziele und Methoden der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung, wodurch er Unternehmen optimal in der Vorbereitung und Durchführung der Befragung unterstützt. Nach der Befragung können die im Ratgeber enthaltenen Fragebögen mithilfe eines auf der Webseite der BGW bereitgestellten PDF-Auswertungstools evaluiert werden. Die Ergebnisse helfen dabei, die gegenwärtige Arbeitssituation zu verstehen und künftig an die Bedürfnisse der Belegschaft anzupassen, um so die Zufriedenheit und die Moral der Belegschaft zu steigern.

BGW-Ratgeber: Psychische Gesundheit im Fokus | BGW 08-00-005 (PDF, 10 MB)

Angebote und Informationen der DEKRA Akademie

Gesundheits- und Sozialwesen

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655
E-Mail: