Neues Datenportal ermöglicht Arbeitsmarktprognosen

Screenshot: QuBe, © QuBe/Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
© QuBe/Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Die Datenbank „QuBe“ erstellt Projektionsdaten zur voraussichtlichen Entwicklung des Arbeitskräftebedarfs und -angebots.

Entstanden ist das Datenportal im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) und des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Mit der webbasierten Datenbankanwendung ist es nun möglich, das Internetangebot des BIBBs bezüglich Qualifikationen und Berufen auszuwerten und anschließend anhand von interaktiv verstellbaren Grafiken, Tabellen oder Karten zu visualisieren. So lassen sich mögliche Entwicklungspfade des vorhandenen Arbeitsangebotes sowie der entsprechenden Arbeitsnachfrage aufzeigen.

Die zum Projekt gehörende QuBe-Basisprojektion soll dabei klären, welchen Verlauf der Arbeitsmarkt nimmt, wenn die bisherigen Verhaltensweisen unverändert fortbestehen. Mittels dieser Berechnung wollen die Forscher auftretende Ungleichgewichte auf diesem frühzeitig identifizieren. Sie können dann die prognostizierte Entwicklung mit alternativen Varianten vergleichen und so Folgeeffekte von Schocks oder Trendeinbrüche nachvollziehen. Anhand dessen soll das Vorhaben auch die Frage beantworten, wie sich eine noch intensivere und schnellere Digitalisierung der Wirtschaft auf die vorhandenen Stellenangebote und die für diese verfügbaren Arbeitskräfte auswirken würde.

Nutzer haben nun die Möglichkeit, die Basisprojektion und das Wirtschaft-4.0-Szenario abzurufen, nach Berufsfeldern, Qualifikationen und Anforderungsniveaus zu durchforsten und anschließend miteinander abzugleichen. Diese Angaben differenziert die Datenbank auf der Angebots- und der Bedarfsseite wahlweise nach Personen oder Arbeitsstunden. Zum Abschluss können die entsprechend aufbereiteten Informationen den eigenen Bedürfnissen angepasst und in verschiedenen Formaten für die Weiterverarbeitung exportiert bzw. heruntergeladen werden. Auch generiert das Programm einen Link, mit denen der Anwender die Daten jederzeit wieder aufrufen kann.

Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Sie haben Fragen zum Seminarangebot?

Tel.: +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655

E-Mail:

Diesen Beitrag teilen: