Die "neue" ISO 50001 - Neuigkeiten und Änderungen

Die neue ISO 50001 - Neuigkeiten und Änderungen

Die Anpassung an die "High-Level-Structure" (HLS), so wie sie in den zuvor revidierten und neuen Normen bereits angewendet wird, soll die Implementierung in bestehende Managementsysteme erleichtern.

Gefordert wird nun der Nachweis einer fortlaufenden Verbesserung der Energieeffizienz, Stagnation und/oder Verschlechterung der Energieeffizienz schließen mittelfristig eine erfolgreiche Zertifizierung aus. Darüber hinaus fordert die Norm jetzt eine nachvollziehbare Verbesserung der messtechnischen Transparenz sowie Datenerfassungspläne.

Eine stärkere Betrachtung und Einbindung des Unternehmenskontextes, eine Stakeholder-Analyse und eine Risiko- und Chancenbewertung gehören ebenso zu den Neuerungen wie eine eindeutige Festlegung von Kompetenzen und die Sicherstellung des nötigen Wissens. Für die relevanten Unternehmensbereiche gilt es zu klären, welche Chancen und Risiken, Stakeholder und interne sowie externe relevante Themen es gibt und wie diesen begegnet werden kann.

Zudem wird die oberste Leitung nun verstärkt verpflichtet, die Effektivität des Energiemanagementsystem und der energiebezogenen Leistung sicher zu stellen. Gleichzeitig muss die oberste Leitung nicht mehr zwingend einen Energiemanagementbeauftragten berufen. Die Verantwortung für das Energiemanagementsystem kann nunmehr durch das gesamte Energiemanagementteam getragen werden; ein einzelner Energiemanagementbeauftragter muss nicht mehr zwingend berufen werden.

Diese Maßnahmen sollen eine vollständige Integration der Managementbelange in die betrieblichen Abläufe und Geschäftsprozesse sichern.

Die Fristen für die Umstellung auf die neue DIN EN ISO 50001:2018:

Ab dem 21.02.2020 werden alle Audits (Erst- und Rezertifizierungsaudits sowie Überwachungsaudits) nur noch auf Grundlage des neuen Standards durchgeführt. Somit müssen Unternehmen bis zum ersten Auditzeitpunkt nach dem 21.02.2020, auf die DIN EN ISO 50001:2018 umgestellt haben.


Weiterbildungsangebote

Unser Seminarangebot zur Anpassung eines bestehenden Systems:
- Neuerungen der DIN EN ISO 50001:2018 implementieren

Unser Seminarangebot zur Erreichung der (Re-)Zertifizierungsfähigkeit und zur Vertiefung des Fachwissens:

- Grundlagen Managementsysteme und Einführung in die ISO 50001
- Energiemanagement-Beauftragte/-r und Interne/-r Auditor/-in ISO 50001 - Expertentraining
- Energiemanagement-Beauftragte/-r ISO 50001 - Expertentraining
- Energieeffizienz im Unternehmen - Einsparpotentiale identifizieren
- Interne Audits im Energiemanagement ISO 50001 - Expertentraining