ADR-Schein für Gefahrgutfahrer-/innen

ADR-Gefahrgut in Potsdam

Unternehmen, die Gefahrguttransporte durchführen, brauchen entsprechend qualifizierte Berufskraftfahrerinnen und Berufskraftfahrer. Diese müssen den ADR-Schein, auch als Gefahrgutschein bekannt, vorweisen können, wenn sie Gefahrgut auf der Straße befördern wollen.

Die DEKRA Akademie bietet Ihnen dafür ein breites Angebot an ADR-Schulungen für verschiedenste Ausgangssituationen an.
Es herrschen strenge Vorschriften für den Straßengüterverkehr und die korrekte Ladungssicherung sowie zur Verpackung und Kennzeichnung von Gefahrgut. Das nötige Know-How zur Befolgung und Einhaltung derartiger Regelungen im Gefahrguttransport wird über verschiedene Schulungen bei der DEKRA Akademie Berlin vermittelt und mit dem ADR-Schein bestätigt.

Voraussetzung für die Teilnahme an einer Weiterbildung für eine ADR-Bescheinigung ist eine gültige Fahrerlaubnis für Fahrzeuge, die für den Gefahrguttransport vorgesehen sind. Mit der erfolgreich absolvierten schriftlichen Prüfung bei der vor Ort zuständigen Industrie- und Handelskammer (IHK), kann der Gefahrgutschein schließlich erworben werden.

Die DEKRA Akademie ist von der Industrie- und Handelskammer als privater Bildungsanbieter anerkannt. Sie bietet alle vorgeschriebenen Basis- und Aufbaukurse sowie die entsprechenden Qualifizierungen für den ADR-Schein an.

Folgende Inhalte umfasst die ADR-Schulung:

  • Allgemeine Vorschriften
  • Gefahreneigenschaften
  • Dokumentation
  • Fahrzeug- und Beförderungsarten
  • Umschließungen/Ausrüstung
  • Kennzeichnung
  • Abfahrtskontrolle und Ladungssicherung
  • Durchführung der Beförderung
  • Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen

  • ADR-Schein Basiskurs Der Basiskurs ist die für alle Gefahrgutfahrer/-innen vorgeschriebene Grundschulung. Um den ADR-Schein zu erlangen, müssen Sie daher eine Weiterbildung mit anschließender Prüfung bei der zuständigen Industrie- und Handelskammer absolvieren. Ein erfolgreicher Abschluss mit Erwerb des Gefahrgutscheins berechtigt dazu, im Anschluss an die Fortbildung Gefahrguttransporte für Stück- und Schüttgut (mit Ausnahme der Klassen 1 und 7) durchzuführen. Die so erworbene ADR-Bescheinigung ist für fünf Jahre gültig.
  • AUFBAUKURSE ZUM GEFAHRGUTSCHEIN TANK Heizöl und Diesel machen mehr als die Hälfte aller Gefahrguttransporte aus – Transporte von Benzin nehmen rund 27 Prozent ein. Wer Tanklastfahrzeuge steuern möchte, benötigt zusätzlich zum ADR-Schein den Aufbaukurs Tanktransporte. Die erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung mit abschließender IHK-Prüfung und ADR-Bescheinigung berechtigt Fahrer/-innen dazu, Tanktransporte gemäß den Gefahrgutvorschriften für die Straße durchzuführen.
  • AUFFRISCHUNGSSCHULUNG FÜR IHRE ADR-BESCHEINIGUNG
    Nach fünf Jahren kann der ADR-Schein mit einer Auffrischungsschulung um weitere fünf Jahre verlängert werden. Mit der Fortbildung beginnen können Berufskraftfahrer/-innen bis zu zwölf Monate vor Ablauf der ADR-Bescheinigung. Maßgeblich für die Verlängerung ist das Ablaufdatum der aktuellen Genehmigung.

Schulungstermine für DEKRA Akademie Potsdam finden Sie hier.