EU BKF

5 Module in 5 Tagen - Jetzt noch einen Platz sichern!

Berufskraftfahrer

EU Kraftfahrer Güterkraftverkehr

Zielgruppe
(Berufs-) Kraftfahrer* im Güterverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen.

Hintergrund
Die Anforderungen an Kraftfahrer im Personen- und Güterverkehr sind stetig gestiegen, so dass allein der Besitz der Fahrerlaubnis zur Ausübung des Berufes nicht mehr ausreicht. Mit den Zielen der Qualitätssicherung, der Verbesserung der Straßenverkehrssicherheit und der Sicherheit der Fahrer hat das EU-Parlament die Richtlinie 2003/59/EG für alle Mitgliedsstaaten erlassen, in der die Umsetzung neuer gemeinschaftlicher Vorschriften geregelt ist.
Für alle Fahrerlaubnisinhaber der Führerscheinklassen C1, C1E, C oder CE, die diese vor dem 10.09.2009 erworben haben, besteht eine sog. Besitzstandsregelung, das heißt, diese Personen fallen nicht unter die Nachweispflicht einer Grundqualifikation, jedoch aber unter die Pflicht zur regelmäßigen Weiterbildung. Diese muss erstmalig bis zum 10.09.2014 (spätestens 2016 bei Angleichung an die Gültigkeit der Fahrerlaubnis) absolviert werden. Die Pflicht zur Weiterbildung besteht ebenso grundsätzlich alle 5 Jahre fortlaufend nach Erwerb der Grundqualifikation, die seit dem 10.09.2009 für alle Neuerwerber der Führerscheinklassen C1, C1E, C oder CE verpflichtend ist. Die Weiterbildung umfasst insgesamt 35 Stunden in vorgeschriebenen Kenntnisbereichen. Die Anerkennung der Weiterbildungseinheiten (Module) setzt voraus, dass eine Einheit mindestens 7 Stunden umfasst.

EU-Kraftfahrer Güterkraftverkehr Wochenseminar Module 1-5 buchen

Modul 1 - Wirtschaftlich fahren buchen
Modul 2 - Vorschriften für den Güterkraftverkehr buchen
Modul 3 - Fahrsicherheit, Gefahrenlehre und Sicherheitstechnik buchen
Modul 4 - Fahrer und Image buchen
Modul 5 - Ladung sichern buchen

Ansprechpartner/-innen

Karla Zawicki
Kundenservice
Telefon: +49.921.990098-23
Telefax: +49.921.990098-24
E-Mail:

Diesen Beitrag teilen: