LBA Veranstaltung für Ausbilderinnen und Ausbilder

LBA Veranstaltung für Ausbilder-/innen für LSKK

Zum 09.11.2017 hatte das Luftfahrt-Bundesamt alle in seiner Zuständigkeit zugelassenen Ausbilderinnen und Ausbilder für Luftsicherheitskontrollkräfte eingeladen.

Zum 09.11.2017 hatte das Luftfahrt-Bundesamt alle in seiner Zuständigkeit zugelassenen Ausbilderinnen und Ausbilder für Luftsicherheitskontrollkräfte eingeladen.

Ziel war es, Missverständnisse insbesondere rund um die Schulungen 11.2.3.1b, 11.2.3.2 und 11.2.3.3 sowie deren Fortbildungen auszuräumen. Zwar kamen weniger als 50 % der Einladung nach, aber die Präsentation der Behörde wurde durch die Teilnehmenden als besonders erfolgreich empfunden.

Das LBA hat noch einmal verdeutlicht, dass die Rechtsgrundlagen genauestens auch zu Fristen und Zeitanteilen einzuhalten sind. So müssen Personen, welche Röntgen- und/oder EDS-Geräte bedienen, mindestens 6 Stunden pro Halbjahr in der Bilderkennung fortgebildet werden.

Achtung: Hier ist darauf zu achten, dass

1. das Datum der Erstzertifizierung und nicht das Kalenderjahr bedeutsam ist und

2. 6 Stunden vollständig zu erfüllen sind.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie gern auf den bei uns zu bestellenden x-ray Tutor hinweisen, welcher Ihnen neben einer Reihe von Vorteilen auch jederzeit den lückenlosen Nachweis für die Fortbildung Ihrer LSKK ermöglicht.

Als weitere Fortbildung ist für jede der o.g. Tätigkeiten auch eine Theoriefortbildung zu absolvieren. So ist beispielsweise gemäß 11.2.3.1b eine 24-stündige und gemäß 11.2.3.2 eine 16-stündige Fortbildungsveranstaltung zu besuchen. Aber auch hier beachten Sie bitte die Besonderheit, dass es sich um Stunden (60 Minuten) und nicht um Unterrichtseinheiten (45 Minuten) handelt und die Erfordernis ab dem Datum der Erstzertifizierung zu berechnen ist. Gleiches gilt für die Rezertifizierung, die mit Verwendung von Technik vor Ablauf von 3 und ohne Technik vor Ablauf von von 5 Jahren erfolgen muss.

Gern geben wir Ihnen ein Beispiel zur Verdeutlichung:

Erfolgte die Erstzertifizierung am 21.10.2017, sind bis zum 20.04.2018 6 Stunden in der Bilderkennung zu absolvieren und bis zum 20.10.2018 müssen die Theorie-Fortbildungsstunden erfolgt sein. Die Rezertifizierung muss vor dem 21.10.2020 (LSKK mit Einsatz von Technik) und vor dem 21.10.2022 (LSKK ohne Einsatz von Technik) abgelegt werden. Die Anmeldung zur Rezertifizierung soll rechtzeitig (sinnvoll ist hier mindestens 3 Monate vor Ablauf) unter Beifügung der sämtlicher Fortbildungsnachweise (vollständig!) beantragt werden. Denken Sie bitte daran, dass Luftsicherheitskontrollkräfte nicht eingesetzt werden dürfen, wenn die o.g. Voraussetzungen nicht erfüllt sind, also kein gültiger Zertifizierungsnachweis vorliegt oder die sonstigen Erfordernisse nicht erfüllt sind!

Gern weisen wir Sie noch darauf hin, dass unsere Fortbildungsveranstaltungen für die Theoriefortbildungen 2018 bereits geplant wurden. Sie finden dazu die Termine und Veranstaltungsorte auf unseren Internetseiten.

Sollten Ihre Wunschtermine oder Fortbildungen nicht aufgeführt sein, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Sofern Ihnen unser Terminfaltblatt 2018 nicht zugestellt wurde, schicken wir Ihnen dieses gern zu. Eine einfache E-Mail an aviation.akademie@dekra.com ist uns jederzeit willkommen.