Mit modernisierten Ausbildungsberufen ins neue Ausbildungsjahr

Mit modernisierten Ausbildungsberufen ins neue Ausbildungsjahr (© Syda Productions - fotolia.com)
© Syda Productions - fotolia.com

Zum Start des neuen Ausbildungsjahres am 1. August treten zwölf aktualisierte Ausbildungsordnungen in Kraft.

Dass die fortschreitende Digitalisierung Veränderungen in allen Bereichen des täglichen Lebens mit sich bringt, ist zunehmend im Bewusstsein der Gesellschaft angekommen. Die berufliche Bildung ist dazu gut aufgestellt: Seit dem Jahr 2007 hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) gemeinsam mit Bund, Ländern, Sozialpartnern und Sachverständigen aus der betrieblichen Praxis daran gearbeitet, Ausbildungsberufe den wachsenden Anforderungen anzupassen. Mit insgesamt 135 modernisierten Ausbildungsordnungen und 15 neu geschaffenen Ausbildungsberufen ist die Berufsbildung in der Lage, die veränderten Qualifikationsbedarfe zu bedienen. Ausbildende der Zukunft können auch komplexe Spezialistenprofile erfüllen.

Zum Start des kommenden Ausbildungsjahres treten insgesamt zwölf modernisierte Ausbildungsberufe in Kraft. Insgesamt stehen den Auszubildenden 327 anerkannte duale Ausbildungsberufe zur Wahl.

Auch für das Ausbildungsjahr 2018 arbeitet das BIBB bereits an der Modernisierung zehn weiterer Ausbildungsordnungen.
Die etwas mehr als eine halbe Million Jugendliche und junge Erwachsene, die ab morgen mit ihrer Ausbildung beginnen, sind mit den modernisierten Ausbildungen bestens für ihr neues Berufsleben vorbereitet.

BIBB: Modernisierte Ausbildungsordnungen 2017


Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655

E-Mail:

Diesen Beitrag teilen: