Projekt Gefahrgut bei DEKRA CSS

Projekt Gefahrgut bei DEKRA CSS

Spätestens ab dem 15. August 2017 starten wir das Projekt Gefahrgut bei der DEKRA CSS gemeinsam mit smiths detection.

Das Projekt läuft zunächst 2 Monate und dient dem Zweck der Datensammlung (Algorithmen) speziell zu Gefahrgütern, um langfristig die Qualität von Röntgenprüfanlagen noch weiter zu präzisieren.

Eigens dafür steht in unserer Kontrollstelle in Kelsterbach eine Prüfanlage (100 x 100) zur Verfügung. Wir bieten Ihnen in diesem Zeitraum ein spezielles Angebot für Ihre Gefahrgut-Luftfracht: Handelt es sich um röntgenfähige Gefahrgüter mit der entsprechenden Röntgenprüfanlage beträgt der Preis lediglich 0,03 €/kg, ohne Minimum.

Selbstverständlich stehen für Ihre sonstige Fracht sämtliche Kontrollmethoden zur Verfügung.

Diesen Beitrag teilen: