Neue VO (EU) 2017/815 zur Änderung der DVO (EU) 2015/1998

Neue VO (EU) 2017/815 zur Änderung der DVO (EU) 2015/1998

Am 12. Mai 2017 wurde die VO (EU) veröffentlicht, die sich im Wesentlichen mit Änderungen zu ACC3 befasst. Im Weiteren zeigt sie jedoch auch Änderungen zur Statusvergabe auf bzw. verdeutlicht, wie der Status ab dem 01.06.2017 vom reglementierten Beauftragten schriftlich zu dokumentieren ist:

Grund für die Erteilung des Sicherheitsstatus, unter Angabe von

  • „KC“, d. h. erhalten von bekanntem Versender, oder
  • „AC“, d. h. erhalten von geschäftlichem Versender, oder
  • „RA“, d. h. ausgewählt von einem reglementierten Beauftragten,

oder

verwendetes Mittel oder Verfahren der Kontrolle, wie folgt:

  • "PHS" Durchsuchung von Hand,
  • "XRY" Röntgengeräte,
  • "EDS" EDS-Geräte,
  • "EDD" Sprengstoff-Spürhunde,
  • "ETD" ETD-Geräte,
  • "VCK" Sichtkontrolle,
  • "CMD" Metalldetektoren,
  • "AOM" jede andere Methode in Übereinstimmung mit Nummer 6.2.1.6 unter Angabe der angewandten Methode;

oder

  • Gründe für die Ausnahme der Sendung von der Kontrolle.

Denken Sie bitte daran, Ihre Dokumentation, Stempel etc. rechtzeitig anzupassen und auch Ihr Luftfracht-Sicherheitsprogramm an den entsprechenden Stellen zu ändern!

Diesen Beitrag teilen: