Zuverlässigkeitsüberprüfungen und Datenschutz - die richtige Behörde ansprechen!

Zuverlässigkeitsüberprüfungen und Datenschut

Aufgrund einiger Kundenanfragen haben wir diese beiden Themen für den Newsletter aufgegriffen.

Das Luftsicherheitsgesetz schreibt zuverlässigkeitsüberprüften Personen und deren Arbeitgebern Meldepflichten vor. So ist z.B. ein Tätigkeitswechsel bei der Behörde zu melden, die die Zuverlässigkeitsüberprüfung durchgeführt hat. Derartige Informationen sind nicht für das Luftsicherheitsprogramm relevant, da hierfür wiederum das Luftfahrt-Bundesamt die zuständige Behörde ist.

Das Gleiche gilt für die Vernichtung/Löschung von Daten. Für das LBA ist entscheidend, ob Sie der Verpflichtung aus dem Luftsicherheitsgesetz nachkommen, die erforderlichen Daten bei Anlieferung zu dokumentieren, nicht jedoch die Löschung von Daten.

Diesen Beitrag teilen: