EU präsentiert Strategie für nachhaltige Mobilität

EU präsentiert Strategie für nachhaltige Mobilität (© Petair – stock.adobe.com)
© Petair – stock.adobe.com

Vergangene Woche, am 9. Dezember, hat die EU-Kommission ihre Strategie für eine nachhaltige und intelligente Mobilität vorgestellt.

Im Zuge des neuen „Grünen Deals“ hat die EU beschlossen, die verkehrsbedingten Emissionen bis 2050 um 90 Prozent zu senken. Am vergangenen Mittwoch, den 9. Dezember, hat die EU-Kommission dazu nun ihre „Strategie für nachhaltige und intelligente Mobilität“ vorgelegt. Dabei habe man „ehrgeizige Ziele formuliert“, sagt Frans Timmermans, Exekutiv-Vizepräsident für den europäischen Grünen Deal. „Wir wollen, dass das Verkehrssystem als ganzes nachhaltig, intelligent und widerstandsfähig aus der COVID-19-Krise hervorgeht“, so Timmermans. Die Strategie enthält daher auch einen Aktionsplan mit 82 Initiativen, durch die die gesetzten Klimaziele erreicht werden sollen.


Klare Etappenziele

Die Strategie betreffe dabei sämtliche Verkehrsträger. Durch Etappenziele soll gewährleistet werden, dass die Transformation des Verkehrssystems über die nächsten 30 Jahre den Kurs beibehält. Beabsichtigt ist zum Beispiel, dass bereits 2030 mindestens 30 Millionen emissionsfreie Pkw auf Europas Straßen unterwegs sein werden. Auch automatisierte Mobilität soll flächendeckend eingeführt werden. Fünf Jahre später sollen dann emissionsfreie Flugzeuge marktreif und bis 2050 schließlich fast alle Kraftfahrzeuge emissionsfrei sein.


Zehn Schlüsselbereiche

Die 82 Initiativen und Maßnahmen des Aktionsplans verteilen sich dabei auf zehn Schlüsselbereiche. Zu diesen Bereichen gehören beispielsweise die Ökologisierung des Güterverkehrs oder die Förderung von künstlicher Intelligenz für eine intelligentere Mobilität. Auf ihrer Website informiert die EU-Kommission ausführlich über die Maßnahmen und beantwortet die häufigsten Fragen zu der Strategie.


Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Pressemitteilung der Europäischen Kommission
Fragen und Antworten: Strategie für nachhaltige und intelligente Mobilität


Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655
E-Mail: