Überprüfung der Echtheit von Schulungsbescheinigungen

Überprüfung

Im Februar hatten wir Sie darüber informiert, dass Schulungsbescheinigungen ab 01.02.2016 mit manipulationssicheren Merkmalen versehen sein müssen.

Zu diesem Zweck stellen wir seit Februar unsere Bescheinigungen mit einer vom Luftfahrt-Bundesamt als geeignet angesehenen flächendeckenden Guilloche in Verbindung mit einer Blindprägung in doppelter Ausfertigung aus, wobei eine Ausführung für den Teilnehmer, eine weitere für den Auftraggeber vorgesehen ist.

Hiermit einher geht die Verpflichtung der Unternehmen, ab dem 01.02.2016 ausgestellte Schulungsbescheinigungen, sollten diese nicht im Original vorliegen, auf Echtheit zu überprüfen. Dies kann beispielsweise durch einen Abgleich der Kopie mit dem Original erfolgen, wobei dies entsprechend auf der Kopie vermerkt werden sollte. Einige Schulungsanbieter bieten zum Zweck des Nachweises der Echtheit einer Bescheinigung eine online-Verifizierung an, zudem haben Sie jederzeit die Möglichkeit, eine Bestätigung des Schulungsanbieters einzuholen.

Gleichzeitig bedeutet die Vorgabe der Behörde, dass in Ihren Akten nur entweder die Originalschulungsbescheinigung mit dem Aufdruck "für Kunden" oder eine Kopie mit dem Vermerk "Original hat vorgelegen" zu finden sein darf.

Sollten Sie sich der Echtheit einer durch uns ausgestellten Bescheinigung unsicher sein, stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Klärung zur Verfügung - per Mail oder telefonisch erreichen Sie uns Mo-Do von 8-17 Uhr und freitags von 8-14.30 Uhr.

Tel.: 0531-3105435-0
Mail:

Diesen Beitrag teilen: