Statusvergabe bei der Anwendung von Sonderkontrollverfahren

Statusvergabe bei der Anwendung von Sonderkontrollverfahren

Die Anwendung von Sonderkontrollverfahren bedingt zunächst eine generelle Genehmigung durch das Luftfahrt-Bundesamt. D h. der genaue Prozess ist im LFSP zu beschreiben und der Behörde vorzulegen.

Am 05.09.2016 hat das LBA auf seinen Internetseiten darauf hingewiesen, dass bei einem genehmigten Sonderkontrollverfahren nach Nr. 6.2.1.6 des Anhangs der DVO (EU) 2015/1998 der Grund für die Erteilung des Sicherheitsstatus nach Nr. 6.3.2.6 lit. e) des Anhangs der DVO (EU) 2015/1998 auf den frachtbegleitenden Dokumenten vollumfänglich ersichtlich sein muss.

Sollten Sie Fragen dazu haben, sprechen Sie uns gerne an.

Diesen Beitrag teilen: