it-sa: Fachmesse für IT-Security

Werbebild Fachmesse it-sa, © NuernbergMesse / Thomas Geiger
© NuernbergMesse / Thomas Geiger

Im Mittelpunkt der Fachveranstaltung steht das Thema IT-Sicherheit. Interessierte können der Messe vom 9. bis zum 11. Oktober in Nürnberg einen Besuch abstatten.

Das Konzept, das 2009 aus dem Security Forum der Systems München hervorgegangen ist, gilt heute als einer der wichtigsten Events im Bereich Informationstechnik. Im letzten Jahr haben rund 630 Unternehmen aus 24 Ländern ihre Dienstleistungen, Produkte und Konzepte auf der it-sa vorgestellt. In diesem Jahr rechnen die Organisatoren ebenfalls wieder mit zahlreichen Branchenvertretern aus der ganzen Welt. Mit dazu gehört die DEKRA Akademie, die ihr umfangreiches Aus- und Weiterbildungsangebot in Halle 10.1 an Stand 10.1-404 präsentiert.

Dabei dreht sich in diesem Jahr wieder alles rund um die IT-Sicherheit. Das Spektrum reicht von Hard- und Software über Dienstleistungen und Beratungsangebote bis hin zu den neusten Trends aus Wissenschaft und Forschung. Der zugehörige Kongress mit jeder Menge Vorträge von namhaften Experten rundet das vielfältige Programm ab. So stellt beispielsweise Ingo Legler, Produktmanager im Bereich Cyber Security, Informationssicherheit und Datenschutzauditor bei der DEKRA Assurance Services GmbH die Frage: Wie gelingt ein hohes IT-Sicherheitsniveau? Ein weiterer DEKRA Beitrag befasst sich wiederum mit dem Thema „Social Engineering – Human Security-Weaklink“.

Darüber hinaus ist die Messe eine ideale Plattform für Unternehmen und IT-Fachkräfte, um sich über die neusten Entwicklungen in der Informationstechnik zu informieren, sich untereinander auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

it-sa 2018 – Die IT-Security Messe und Kongress

Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Sie haben weitere Fragen zum Seminarangebot?

Tel.: +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655

E-Mail: