Pflegearbeitsmarkt: neues Kompendium erschienen

Pflegerin mit alter Dame, © Robert Kneschke - Fotolia
© Robert Kneschke - Fotolia

Das Buch zeigt die historische Entwicklung der Pflegeberufe und notwendige Handlungsfelder auf. Ebenfalls enthalten ist eine tiefgehende Analyse des Arbeitsmarktes.

In Zeiten des demografischen Wandels ist insbesondere die Altenpflege eine zentrale sozialpolitische Herausforderung. Aus diesem Grund wirft der inzwischen verstorbene Dr. Dieter Bogai in seinem Buch, das im Verlag De Gruyter Oldenburg erschienen ist, aktuelle pflegeethische Fragen auf. Darüber hinaus bereitet er den historischen Kontext des Arbeitsfeldes systematisch auf und analysiert den Pflegesektor auf theoretischer und empirischer Basis. Auch untersucht er, welche Voraussetzungen für eine gute Pflege im Wohlfahrtsstaat erfüllt sein müssen.

Dr. Bogai zeigt regionale Unterschiede hinsichtlich der Pflegebedürftigkeit auf und erklärt, wie sich Angebot und Nachfrage in den Pflegeberufen entwickeln. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei auf dem zukünftig erforderlichen Qualifikationsmix, der seiner Meinung nach einer Modernisierung bedarf. Hinzu kommen zahlreiche weitere Themenfelder, wie beispielsweise die Qualitätssicherung oder die Frage nach der Entlohnung. Hierdurch soll das Kompendium als Orientierung für verschiedene gesellschaftspolitische Aufgaben dienen.

Zielgruppe sind vor allem Studierende sowie Wissenschaftler und Dozenten aus den Fachbereichen Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Soziologie, Politikwissenschaft und Pflegemanagement. Zudem richtet sich die Publikation auch an Repräsentanten aus Politik, Verwaltung und der Pflegeverbänden.

Bogai, Dieter: Der Arbeitsmarkt für Pflegekräfte im Wohlfahrtsstaat (De Gruyter Oldenbourg, 2017)

Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655

E-Mail:

Diesen Beitrag teilen: