„COVID-19“ Handlungsempfehlungen für Baustellen

„COVID-19“ Handlungsempfehlungen für Baustellen (© Production Perig - Adobe Stock)
© Production Perig - Adobe Stock

Mit einer Kurz-Handlungshilfe unterstützt die BG Bau Firmen bei der Umsetzung von Hygiene- und Ausstattungsvorgaben auf Baustellen.

Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) betont, dass gerade während der aktuellen Corona-Pandemie Hygienemaßnahmen und Mindestanforderungen für die Ausstattung eingehalten werden sollten. Um Unternehmen bei der Umsetzung der Anforderungen unter die Arme zu greifen, ist die Kurz-Handlungshilfe „Einhaltung räumlicher und hygienischer Anforderungen auf Baustellen“ veröffentlicht worden. Die Maßnahmen basieren auf den Regeln der Arbeitsstättenverordnung ASR A4.1 und dienen dem Infektionsschutz der Mitarbeitenden.

Mit der Handlungshilfe kann festgestellt werden, welche konkreten Anforderungen von Baustellen eingehalten werden müssen. Wie groß beispielsweise der betriebliche Bedarf an Wasch- und Duschplätzen oder Umkleideräumen ist, kann somit gemäß der Mitarbeiterzahl schnell ermittelt und anschließend umgesetzt werden. Die BG Bau verweist auch darauf, dass Gemeinschaftsräume regelmäßig und ordnungsgemäß gereinigt sowie ausreichend Hygienemitteln bereitgestellt werden müssen. Interessierte können die Handlungshilfe hier einsehen: Kurz-Handlungshilfe der BG BAU.

Pressemitteilung der BG Bau zu Kurz-Handlungshilfe „Einhaltung räumlicher und hygienischer Anforderungen auf Baustellen“

INFORMATIONEN UND ANGEBOTE DER DEKRA AKADEMIE

SIE HABEN WEITERE FRAGEN?

Tel.: +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655
E-Mail: