Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht Monatsbericht für September

Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht Monatsbericht für September © Alexander Raths – Adobe Stock
© Alexander Raths – Adobe Stock

Laut den Angaben der Bundesagentur für Arbeit ist die Arbeitslosenquote im September 2019 um 0,2 Prozentpunkte gesunken.

Damit liegt die Zahl der Arbeitslosen bei 2.234.000 Menschen. Dies sind 85.000 weniger als noch im August. Im Vorjahresvergleich ist hier ebenfalls ein Rückgang festzustellen. 2018 waren im September noch 22.000 mehr Menschen arbeitslos, was 0,1 Prozent mehr als 2019 entspricht. Insgesamt liegt die Arbeitslosenquote nun bei 4,9 Prozent.

Auch wenn die Konjunkturschwäche weltweit anhält, greift die übliche Herbstbelebung also auch in diesem Jahr. Der deutsche Arbeitsmarkt verbleibt dementsprechend robust, obwohl das reale Bruttoinlandsprodukt um 0,1 Prozent gesunken ist. Dies gilt auch, wenn man die saisonalen Faktoren nicht berücksichtigt, jedoch nur im Bereich der Grundsicherung. Hier wurden die Vorjahreswerte insgesamt unterschritten, was auf eine anhaltende stabile Entwicklung zurückzuführen ist.

Die Nachfrage nach neuen Mitarbeitern bleibt ebenfalls hoch, ist zuletzt allerdings zurückgegangen. Insgesamt waren im September 787.000 Arbeitsstellen gemeldet. Saisonbereinigt sind dies 9.000 Stellen weniger als im Monat zuvor. Auch die Stellenzugänge fallen geringer aus als im Vorjahr.

Interessierte können sich den vollen Monatsbericht auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit kostenfrei als PDF herunterladen. Den Link dazu finden Sie hier: Monatsbericht zum Arbeits- und Ausbildungsmarkt.

Pressemitteilung der Bundesagentur für Arbeit

Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Berufs- und Karriereplanung

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655
E-Mail: