CEMT-Genehmigungen für 2022 beantragen

CEMT-Genehmigungen für 2022 beantragen (© Antrey – stock.adobe.com)
© Antrey – stock.adobe.com

Transportunternehmen können aktuell bei den Außenstellen des BAG Antragsunterlagen für die Erteilung von CEMT-Genehmigungen für das Jahr 2022 anfordern.

CEMT-Genehmigungen berechtigen Unternehmen dazu, Beförderungen im grenzüberschreitenden Straßengüterverkehr zwischen den CEMT-Mitgliedsstaaten durchzuführen. CEMT-Jahresgenehmigungen werden grundsätzlich über eine öffentliche Ausschreibung des Bundesamts für Güterverkehr (BAG) für das Folgejahr vergeben. Transportunternehmen können aktuell die Antragsunterlagen für das Jahr 2022 bei den Außenstellen des BAG beantragen. Die ausgefüllten und vollständigen Unterlagen müssen dem BAG bis zum 1. Oktober 2021 vorliegen.


Neu- und Wiedererteilung

Inhaber einer Erlaubnis für den gewerblichen Güterkraftverkehr oder einer Gemeinschaftslizenz können im Neuerteilungsverfahren zunächst höchstens zehn CEMT-Jahresgenehmigungen beantragen. Dafür müssen sie glaubhaft nachweisen, dass sie nächstes Jahr CEMT-Beförderungen planen. Eine CEMT-Genehmigung wird generell wiedererteilt, wenn das Unternehmen sie im aktuellen Bewertungszeitraum ausreichend genutzt hat. Antragsberechtigt sind Unternehmen, die ihren Hauptsitz in Deutschland haben.


Mindeststandards für Fahrzeuge

In der Regel können CEMT-Genehmigungen nur für Fahrzeuge eingesetzt werden, die mindestens dem Standard „EURO IV sicher“ entsprechen. Für Genehmigungen, die in der Russischen Föderation gelten, müssen die Fahrzeuge dagegen mindestens dem Standard „EURO V sicher“ entsprechen, für solche, die in Österreich gelten, sogar „EURO VI sicher.“


Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

BAG: Pressemitteilung und Informationen zu den CEMT-Genehmigungen für das Jahr 2022

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939 +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655
E-Mail: