Ausbildereignung AEVO

AEVO Prüfungsvorbereitung

AdA-Schein

Sie möchten die Berufsausbildung in Ihrem Unternehmen steuern und Auszubildenden voranbringen? Um Fachkräfte ausbilden zu dürfen, schreibt die AEVO eine Ausbildung für Ausbilder (m/w/d ) vor.

Weiterlesen

Ausbildereignung nach AEVO

Eine qualitativ hochwertige Ausbildung von Fachkräften fördert und erhält die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen langfristig. Um den Fachkräftenachwuchs gezielt auszubilden, darf auch die Ausbildung der Ausbilder (m/w/d) in einem Unternehmen nicht vernachlässigt werden. Nach der Ausbildereignungsverordnung (AEVO) müssen die Verantwortlichen dafür die Ausbildungseignungsprüfung (AEVO-Prüfung) absolvieren. Die Ausbildereignung können alle Berufserfahrenen mit einer abgeschlossenen Ausbildung im kaufmännischen, dienstleistenden oder technischen Bereich erlangen. Angehende Ausbilder (m/w/d) müssen nicht nur über fachliches Wissen, sondern auch über pädagogische, organisatorische und rechtliche Kenntnisse verfügen. Bundesweit ist die AEVO-Prüfung der einzige anerkannte Qualifikationsnachweis über Kenntnisse im arbeits- und berufspädagogischen Bereich. Um Ausbilder (m/w/d) fit für die Ausbildereignung zu machen, bietet die DEKRA Akademie eine kompetente AEVO-Prüfungsvorbereitung an.

Ausbilder (m/w/d) nach AEVO werden

Der Lehrgang zur Ausbildereignung bei der DEKRA Akademie macht Sie dank einer praxisorientierten AEVO-Prüfungsvorbereitung fit für den Berufsalltag als Ausbilder (m/w/d). Die Ausbildung der Ausbilder (m/w/d) wird bundesweit nach den gleichen Standards auf Grundlage der Ausbildereignungsverordnung (AEVO) durchgeführt. Mit bestandener Ausbildereignung nach AEVO begleiten Sie Nachwuchsfachkräfte erfolgreich auf dem Weg durch ihre Ausbildung.