ICN aktualisiert Ethikkodex für beruflich Pflegende

ICN aktualisiert Ethikkodex für beruflich Pflegende (© interstid – stock.adobe.com)
© interstid – stock.adobe.com

Der International Council of Nurses (ICN) hat seinen Ethikkodex für berufliche Pflegende aktualisiert und um das Thema „Globale Gesundheit“ erweitert.

Bereits seit 1953 existiert der Ethikkodex für beruflich Pflegende vom International Council of Nurses (ICN) und wird seitdem regelmäßig überarbeitet, zuletzt im Jahr 2012. Am 20. Oktober 2021 hat der ICN nun eine aktualisierte Fassung veröffentlicht, die unter anderem auch auf die ethischen Dilemmas eingeht, die Pflegende während der Covid-19-Pandemie erleben. Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK), der Österreichische Gesundheits- und Krankenpflegeverband (ÖGKV) und der Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner (SBK) veröffentlichen parallel eine deutsche Übersetzung des Kodex.


Standards für ethische Pflegepraxis

Die Neufassung ist deutlich umfangreicher als die bisherige Version und behandelt die vier Themenkomplexe Pflegefachperson und Menschen mit Pflegebedarf, Pflegefachperson und Praxis, Pflegefachperson und ihre Profession sowie den neuen Abschnitt Pflegefachperson und globale Gesundheit. Der Kodex dient dabei als Leitlinie für eine ethische Pflegepraxis innerhalb der verschiedenen Pflegerollen und hilft bei der Entscheidungsfindung, um die von den Aufsichtsbehörden festgelegten professionellen Standards zu erfüllen.


Geeignete Arbeitsbedingungen notwendig

Der Kodex ist auch für berufspolitische Akteure (m/w/d) relevant. „Gute berufliche Rahmenbedingungen kann man daran messen, dass Pflegefachpersonen ihren Werten entsprechend handeln und so die Sicherheit ihrer Patient:innen oder Bewohner:innen gewähren können“, erklärt Christel Bienstein, Präsidentin des DBfK. Für eine gute Pflege sei es unumgänglich, dass Pflegende ihre Arbeit nach den Werten des Ehrenkodex ausrichten können und dafür die richtigen Umstände geschaffen werden.


Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Pressemitteilung des ICN (Englisch)

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939 +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655
E-Mail: