Bitkom-Umfrage untersucht Ausgaben für Online-Marketing

Bitkom-Umfrage untersucht Ausgaben für Online-Marketing (© BGStock72 - stock.adobe.com)
© BGStock72 - stock.adobe.com

Laut einer Studie des Digitalverbandes Bitkom möchten Unternehmen der IT- und Telekommunikationsbranche ihre Ausgaben für Online-Marketing erhöhen.

Rund 5,4 Prozent ihres Gesamtumsatzes investieren Unternehmen aus den Bereichen IT und Telekommunikation in ihre Marketingmaßnahmen. Damit bliebe die Investition verglichen mit dem Vorjahr 2020 (5,5 Prozent) im Grunde unverändert. Nach einer Umfrage des Digitalverbandes Bitkom sind die Ausgaben für das Online-Marketing jedoch gestiegen. So gaben die befragten Unternehmen 45 Prozent ihres Marketingbudgets für Maßnahmen im Online-Marketing aus. Verglichen mit dem letzten Jahr sei dies ein Anstieg um 6 Prozent. Außerdem gaben die Unternehmen an, ihre Ausgaben im nächsten Geschäftsjahr noch erhöhen zu wollen.


Mit Social Media die Bekanntheit steigern

Ihre Aktivitäten in den sozialen Medien nutzten 87 Prozent der befragten Unternehmen, um ihre Bekanntheit zu steigern. 83 Prozent gaben an, über die sozialen Netzwerke neue Kunden gewinnen zu wollen und 82 Prozent möchten sich mit Hilfe von Social-Media-Aktivitäten als Experten auf ihrem Gebiet herausstellen. Dies sind jedoch nicht die einzigen Ziele, die Unternehmen mit Social Media verfolgen. Darüber hinaus könnten beispielsweise Bewerber (m/w/d) über soziale Netzwerke gewonnen werden, wie 62 Prozent der Unternehmen berichteten.


Experten (m/w/d) für Social-Media-Marketing

In 45 Prozent der befragten Unternehmen kümmern sich eigene Social-Media-Manager (m/w/d) um die Aktivitäten des Unternehmens in den sozialen Medien. Mit einer Weiterbildung zum Social-Media-Manager (m/w/d) an der DEKRA Akademie können sich Interessierte auf die Arbeiten in den sozialen Medien vorbereiten und das dafür notwendige Fachwissen erlernen. Informationen erhalten Interessierte auf der Webseite der DEKRA Akademie.


Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Pressemitteilung Bitkom

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939 +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655
E-Mail: