Zahl der produzierten Elektroautos deutlich gestiegen

Zahl der produzierten Elektroautos deutlich gestiegen
© rh2010 – adobe.stock.com

Laut dem Statistischen Bundesamt (Destatis) wurden 2021 rund 86 Prozent mehr Autos mit einem rein elektrischen Antrieb in Deutschland produziert als im Vorjahr.

Durch verschiedene Faktoren wie unter anderem auch staatliche Kaufprämien und steuerliche Vergünstigungen würde die Elektromobilität einen starken Aufschwung erleben, so Destatis. Im Jahr 2021 wurden in Deutschland 328.000 reine Elektrofahrzeuge gebaut. Das sind rund 86 Prozent mehr als im Vorjahr und 268 Prozent mehr als im Jahr 2019. Die Produktion von Autos mit einem Verbrennungsmotor sei dagegen um etwa 23 Prozent auf 2,2 Millionen Fahrzeuge zurückgegangen.


Der Bedarf an geschultem Personal wächst

Vom 1. Januar 2021 bis zum 1. Januar 2022 hat sich laut dem Kraftfahrt-Bundesamt auch der Bestand von Elektroautos in Deutschland mit 618.000 gemeldeten Fahrzeugen verdoppelt. Mit der zunehmenden Verbreitung von Elektrofahrzeugen steigt auch der Bedarf an Fachkräften, die Arbeiten an diesen Systemen durchführen können. Um Betriebe bei der Unterweisung und Schulung ihrer Mitarbeitenden zu unterstützen, bietet die DEKRA Akademie verschiedene Qualifizierungsstufen im Hochvolt-Bereich an.


Qualifizierungsstufe 2 und 3

Die Schulungen der DEKA Akademie richten sich an Beschäftigte in Werkstätten und an Personen, die in der Forschung und Entwicklung tätig sind. Im Rahmen der Qualifizierungsstufen 2S und 2E erfahren die Teilnehmenden beispielsweise, wie sie Arbeiten im spannungsfreien Zustand durchführen können. Aufbauend darauf können sie auch die Qualifizierungsstufe 3S und 3E absolvieren, die sie auf Arbeiten unter Spannung vorbereiten. Mehr zu den Schulungsinhalten erfahren Interessierte auf der Website der DEKRA Akademie.


Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Pressemitteilung Destatis

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939 +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655
E-Mail: