Round Table Personalwirtschaft: Zukunft der Weiterbildung

News: Round Table Personalwirtschaft: Zukunft der Weiterbildung  (© Pixel-Shot – stock.adobe.com)
© Pixel-Shot – stock.adobe.com

Als Vertreter der DEKRA Akademie Gruppe hat Wolfgang Reichelt, Geschäftsführer von DEKRA Media, mit anderen Experten (m/w/d) über Weiterbildungen diskutiert.

Für Diskussionen zu aktuellen Trends holt das Fachmagazin Personalwirtschaft regelmäßig Experten (m/w/d) aus verschiedensten Bereichen an einen Tisch. An dem letzten Austausch zum Thema Weiterbildung hat Wolfgang Reichelt, Geschäftsführer der DEKRA Media GmbH, als langjähriger E-Learning- Experte und Vertreter der DEKRA Akademie Gruppe teilgenommen. Im Fokus der Diskussion stand der coronabedingte Umstieg von Präsenzveranstaltungen auf digitale Weiterbildungen und die weitere Entwicklung der Branche.


Neue Konzepte sind erforderlich

Im Frühjahr 2020 mussten Bildungsanbieter in kurzer Zeit Präsenzveranstaltungen durch digitale Formate ersetzen. Laut Umfragen von Berlitz Deutschland und der DEKRA Akademie haben die Teilnehmenden die neuen Angebote auch begrüßt. Der Wunsch nach Präsenzveranstaltungen sei mit der Zeit aber wieder größer geworden. Deshalb erklärt Wolfgang Reichelt, dass neue Unterrichtskonzepte erforderlich seien, die digitale Selbstlernphasen, Präsenzelemente und digitale Kommunikation kombinieren.


Ein langer Weg

Beim Wandel hin zu nachhaltigen hybriden Lernformaten sei die Pandemie demnach nur der Beginn einer langen Lernkurve gewesen. Auch in Unternehmen sei ein Umdenken erforderlich. Sie müssten sich überlegen, in welchen Fällen Präsenzveranstaltungen sinnvoll seien und wann digitale Angebote eine bessere Lösung wären. Damit beginne aber nicht nur für die Kunden, sondern auch für die Anbieter eine Phase des Ausprobierens, um bestmögliche Konzepte zu entwickeln.


Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Round Table Personalwirtschaft

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939 49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655
E-Mail: