Sicher mit elektrobetriebenen Handmaschinen arbeiten

Sicher mit elektrobetriebenen Handmaschinen arbeiten (© Yakobchuk Olena – stock.adobe.com)
© Yakobchuk Olena – stock.adobe.com

In der neuen Ausgabe von BGHM-Aktuell zeigt die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM), wie die Arbeit mit elektrobetriebenen Handmaschinen sicher abläuft.

Alle zwei Monate veröffentlicht die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) ihr Fachmagazin BGHM-Aktuell. Schwerpunkt der kürzlich erschienenen April-Ausgabe ist diesmal der richtige Umgang mit elektrobetriebenen Handmaschinen, also beispielsweise Winkelschleifern oder Schlagbohrern. Diese seien in vielen Betrieben bereits fester Teil des Arbeitsalltags. Deshalb sollten Beschäftigte sicher mit ihnen umgehen können.


Vielfältige Gefährdungen je nach Modell

Handmaschinen gibt es als netzabhängige Geräte, die über ein Kabel mit Strom versorgt werden, und als netzunabhängige Geräte, die in der Regel über einen Lithium-Ionen-Akku verfügen. Die Gefährdungen hängen vom jeweiligen Modell ab und sind sehr vielfältig. Beispielsweise können sich Geräte mit einem beschädigten Lithium-Ionen-Akku durch einen Kurzschluss selbst entzünden. Fällt ein Gerät samt Akku zu Boden, kann dies bereits eine solche Beschädigung verursachen. Zudem besteht dann auch die Gefahr, dass Gefahrstoffe aus dem Akku austreten.


Wichtigstes Instrument ist die Gefährdungsbeurteilung

Die BGHM betont, dass die Gefährdungsbeurteilung das zentrale Instrument für einen sicheren Umgang mit elektrobetriebenen Handmaschinen ist. Es sei dabei auch wichtig, die Bedienungsanleitung des Herstellers zu berücksichtigen, um wirklich alle Gefährdungen zu ermitteln und geeignete Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Darüber hinaus müssen Geräte regelmäßig und fachgerecht geprüft werden. Interessierte können die neue Ausgabe von BGHM-Aktuell kostenfrei als Webmagazin über die Seite der Berufsgenossenschaft abrufen.


Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Pressemitteilung der BGHM

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939 +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655
E-Mail: